EBW logo

Politik und Gesellschaft:

Islamismus/Salafismus

Datum: Do 19.03.20, 19.00 - 21.00 Uhr
Ort:Saal der Stadtwerke Amberg, Gasfabrikstr.16, 92224 Amberg

Vortrag

Frühzeitiges Erkennen von möglichen Radikalisierungsanzeichen

Die Präventionsstelle Salafismus des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz ist Teil des Bayerischen Netzwerks für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus, in dem das Innen-, Justiz-, Kultus- und Sozialministerium in gegenseitigem Austausch eng zusammenarbeiten. Auch zivilgesellschaftliche Träger sind Teil des Netzwerks. Neben einer konsequenten strafverfolgenden Bekämpfung führt der Freistaat Bayern im Rahmen eines systematischen ganzheitlichen Ansatzes mit hoher Intensität auch general- und spezialpräventive sowie deradikalisierende Maßnahmen durch und entwickelt diese kontinuierlich fort. Der Schwerpunkt der Präventionsstelle Salafismus liegt dabei im Bereich der spezifischen Prävention mit einer Vielzahl von Schulungs- und Beratungsangeboten.
In diese Richtung zielt auch dieser Vortrag, der von einem Mitarbeiter des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz angeboten wird, der sich auf den Islamismus spezialisiert hat.
Der Vortrag möchte die Teilnehmer qualifizieren, damit Sie Radikalisierungs- und Rekrutierungsmechanismen - z. B. auch im Alltag - erkennen können. Er vermittelt Hintergründe sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Islamismus und Salafismus, damit bewusst auch zwischen dem Islam als Religion und dem Islamismus als extremistischer Ideologie unterschieden und somit besser differenziert werden kann. Im Mittelpunkt steht die Früherkennung von Radikalisierungstendenzen.

Referent: Bora Sari
Beitrag: Eintritt frei
Veranstalter: KEB mit Stadtwerke, EBW, Bündnis Migration & Integration


Alle Veranstaltungen in dieser Kategorie...

^ nach oben