EBW logo

Philosophie:

Der Geist des Kapitalismus - die Marktwirtschaft und die Zerstörung des Hum

Datum: Do 13.12.18, 19.30 - 21.00 Uhr
Ort:Tagesstätte des SPZ, Paulanergasse 18, Amberg

Die Marktwirtschaft und die Zerstörung des Humanen

Michio Kaku prognostiziert für 2200 - eine genetisch und neurotechnologisch optimierte Menschenart mit unendlicher Lebensdauer; - ebenfalls unsterbliche und niemals kranke Cyborgs - teils Mensch, teils Maschine - deren Gehirn direkt mit Quantencomputern verbunden sind - und das Weiterleben von Menschen, die weder genetisch noch technologisch aufgerüstet sind. Sie führen im Vergleich zu den Cyborgs - uns Supermenschen ein rechtloses Leben - so wie heute die Affen. "Solange der Kapitalismus bestimmt, wohin die Reise geht, werden wir immer weniger Demokratie, Solidarität und Humanität erleben. Zuckerberg und Co. werden uns Menschen so perfekt digitalisieren, dass wir ihrer kapitalistischen Gier, wie in Trance, Folge leisten werden." (Ortmeyer). Das Nachdenken über die Zukunft ist ein Nachdenken über die Gegenwart, ein Nachdenken über unsere derzeitigen Handlungsmotive und unser Verhalten und ein Nachdenken über Möglichkeiten, das Humane zu retten.

Referent: Johann Ott
Veranstalter: EBW / KEB

Alle Veranstaltungen dieser Reihe...


Alle Veranstaltungen in dieser Kategorie...

^ nach oben