EBW logo

Philosophie:

Leben angesichts unser Endlichkeit

Datum: Do 05.10.17, 19.30 - 21.00 Uhr
Ort:Tagesstätte des Sozialpsychiatrischen Zentrums, Paulanergasse 18, 92224 Amberg

Warum erscheint uns unser individueller Tod so unvorstellbar? Warum verdrängen wir unseren eigenen Tod aus unserem Leben? Dabei ist er doch das Einzige, das uns todsicher erwartet. Leben und Tod gehören zusammen. Kann man das Leben verstehen, wenn man den Tod übersieht? Und mit welchen vagen Vorstellungen, über das, was angeblich bleibt, trösten wir uns über unsere Vergänglichkeit hinweg? Der Tod als Lehrmeister - eine überholte Vorstellung? Was lehrt uns der Tod - fürs Leben?

Referent: Karl Kirch

Alle Veranstaltungen dieser Reihe...


Alle Veranstaltungen in dieser Kategorie...

^ nach oben